Masaki Yukawa

Maler

1966 geboren in Wakayama, Japan
lebt und arbeitet in Wuppertal und Japan

1985-89    Universität Wakayama, Pädagogische Fakultät (Dipl. Pädagogik)
1989-91    Pädagogische Hochschule Osaka, Magisterkurs Kunsterziehung (Mag. Pädagogik)
1991-93    Kunstakademie Düsseldorf, Studium bei Prof. Beate Schiff
1993-96    Kunstakademie Düsseldorf, Studium bei Prof. Jan Dibbets
1995    Meisterschüler von Prof. Jan Dibbets

lebt und arbeitet in Wuppertal und Wakayama, Japan

2010 Galerie Kobayashi, Tokyo, Japan
Dai-ichi Life Galerie, Tokyo, Japan
2009   Leßmann & Lenser Contemporary, Aschaffenburg
2006   Leßmann & Lenser Galerie, Rodgau
Museum Haus Kasuya, Yokosuka, Japan
2004   Dai-ichi Life Galerie, Tokyo, Japan
2002    Brühler Kunstverein, Brühl 
Leßmann & Lenser Galerie, Rodgau
Kunstverein Schwelm, Schwelm
2000    Dai-ichi Life Galerie, Tokyo, Japan
Galerie Weißes Haus, Wuppertal
1997    Leßmann & Lenser Galerie, Rodgau

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2010    „Teatime“, BKK Essanelle, Düsseldorf
„New Collection of Comtemporary Art“, Nerima Museum of Art, Tokyo, Japan
2009    „Artibus – Masaki Yukawa & Masaki Nakao“, Galerie Art Engert, Eschweiler
2008    „Painting Today 2“, Museum Haus Kasuya, Yokosuka, Japan
2007    „Ueda Collection“, Nerima Museum of Art, Tokyo, Japan
2006    „imairutokoro, imaaruwatashi“, Utsunomiya Museum of Art, Utsunomiya, Japan
2005    „Volker Saul / Masaki Yukawa“, Japanisches Kulturinstitut, Köln
2004    „New and Rising Artists“, Pola Museum Annex, Tokyo
„VOCA 1994-2003  Prize-Winning Works“, Ohara
Museum of Art, Okayama, Japan
2003    „Painting Today“, Museum Haus Kasuya, Yokosuka, Japan
2000    „Kunst in der Kammer“, I.H.K. Frankfurt a. M. (in Kooperation mit Städelschem             Kunstinstitut und Leßmann & Lenser Galerie), Frankfurt a. M. 0
1999    „Japandorf“, Kunst Museum Thun, Thun, Schweiz
1998    „VOCA – The Vision of Contemporary Art – 98“, The Ueno Royal Museum, Tokyo