Herbert Wächter

Maler und Grafiker

1932 geboren
1996 gestorben
Herbert Wächter
1932 in Wuppertal geboren
1996 gestorben
lebte als freischaffender Maler und Grafiker u.a. in Wuppertal

1932
als Sohn des Malers Alois Wächter und Rosa Maria Wächter in Wuppertal-Oberbarmen geboren

1948
Malerlehre

1951-1953
Studium an der Werkkunstschule Wuppertal, u.a. als Schüler von Professor Ernst Oberhoff (Monumentalmalerei) und Otto Schulze (Zeichnen)

von 1954 bis zu seinem Tod 1996 arbeitet er als freischaffender Maler und Grafiker u.a. in Wuppertal

in den 50er- und 60er-Jahren erhält Wächter ein Reisestipendium. Es folgten Studienreisen nach Deutschland, Holland, Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg und Italien

1953
Eröffnung seiner Galerie auf Capri

Ausstellungen national:

Wuppertal
Die Brücke, Ausstellungen des Kunst- und Museums-Vereins Wuppertal, Dresdner Bank, Stadtsparkasse, Wuppertaler Stadtwerke

1960 - 1996
Ausstellungen der Gruppe rbk in der Galerie Palette Röderhaus und
Gemeinschaftsausstellungen der Gruppe rbk

1991
„Galeria“ - 17 Künstler aus 5 Ländern

1992
Sitzungsaal der CDU - 15 Künstler

1994
Ausstellungen im Hause Turbon International

1997
Gemeinschaftsausstellung der Gruppe rbk in der Kunsthalle Barmen

1983 - 2004
Ständige Jahresausstellungen im eigenen Atelier

Solingen: Klingenmuseum
Berlin: Galerie Wirth
Wülfrath: Museum
Erlangen: Kunstverein
Soest: Wilhelm-Morgener-Haus
Gießen: Bürgerhaus
Wetzlar: Ausstellungsräume des Amtes für Volksbildung
Koblenz: Mittelrhein-Museum
Witten: Märkisches Museum
Hofgeismar: Galerie am Markt
Hamburg: Kleine Galerie
Northeim: Galerie Bobring
Herne: Sparkasse
Gladbeck: Heimatmuseum
Kassel: Kleine Galerie
Holzhausen: Bürgerhaus
Heilbronn: Museum, Kunstverein
Hagen: Hagenring / Kalksteinwerke, Hagen-Halden
Düsseldorf: Galerie 92, Leyhausen

1991 u. 1992
Köln, Haubrichtforum - Ausstellung zu Gunsten der Kinderhilfe in der dritten Welt / 19 Künstler aus 4 Ländern

1992
Catrop Rauxel: Galerie des Bürgerhauses

1993
Hattingen: Ausstellung im Hause Carbotex Unternehmensgruppe-Hattingen

1995
Düsseldorf: Fernsehturm „Rheinturm“

1993 bis 1996
Ausstellungen "Grundsteinkiste 395 Künstler", Kunsthaus Langenberg

1993 -
Art Multiple/Düsseldorf

1994
Art Frankfurt

1995
Art Cologne

1993 - 1995
Kunsthaus Langenberg

1996
Rheinisches Landesmuseum Bonn
Internationale Kunstausstellung „Manifesta“/Rotterdam

Weiterhin jährlich internationale Ausstellungen des Kunsthauses Langenberg


Ausstellungen international

Schweden: Stockholm
Italien: Capri (Eigene Galerie), Ladisppoli, Ancona, Macerata
Österreich: Graz, Salzburg
Türkei: Antalya, Ankara, Izmir
Rumänien: Timisvara, Resita, Temesvarer Kunstgalerie