Jorgo Schäfer

Maler, Grafiker, Cartoonist

1949 geboren
Der gebürtige Remscheider lebt und arbeitet in Wuppertal

https://www.jorgo-art.de/

geboren 1949

Studium der Visuellen Kommunikation

vier Jahre lang Tätigkeit in verschiedenen Werbeagenturen

danach freischaffender Grafiker und Maler

seit 25 Jahren redaktionelle Mitarbeit bei ITALIEN, Programm- und Satiremagazin

Plastiken im Öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit der Bildhauerin Ulle Hees

Veröffentlichungen in Büchern, Magazinen, Zeitungen, Cartoon-Alben und -Katalogen,

Gestaltung von Plakaten

artist in residence
1993 Beijing/China, Academy of Fine Arts
2000 - 2007 New York/USA, Vision Festival

Vortrag
"Two Cats, One Mind" über Romare Bearden im Bezug auf die eigene Kunst
Metropolitan Museum of Art, New York

1986
Caricartoon-Galerie, Düsseldorf

1987
"Sex and Drugs and Helmut Kohl", Die Börse, Wuppertal

1988
"Alles Banane", Pablo Neruda Haus, Karl-Marx-Stadt, DDR

1992
"Pende diavoli jelane", Galerie ERODOS, Saloniki/Griechenland

1994
"Peking-Menschen", Galerie Epikur, Wuppertal
"Peking-Menschen", Botschaft der BRD, Beijing/VR China
"Peking-Menschen", Goethe-Institut, Beijing/VR China

1995
"Das Leben ist eines der schwersten", Cartoon-Fabrik Köpenick/Berlin

1997
"Spaghetti fragile - neue Informationen über die Weltnudel"

2000
"Leichte Scherze auf Kosten von Friedrich Nietzsche, (100†)", Nietzsche Geburtshaus in Röcken
"Leichte Scherze auf Kosten von Friedrich Nietzsche, (100†)", Uni Nijmegen,

2003
"Leichte Scherze auf Kosten von Friedrich Nietzsche, (100†)", Theater "Senftöpfchen", Köln

Gruppenausstellungen/Cartoon (Auswahl)

1990
Galerie "Grober Unfug", Berlin

1991
"International Cartoon Exhibition Kyoto", Japan, (ausgewählt für Sektion: Deutschland/Europa)

1993-1998
"Köpenicker Karikaturensommer" Internationales Festival der Karikatur und Cartoons,Berlin

1993
"Das Lächeln der Brötchen"/19 Annäherungen auf 19 Schwebebahnhöfen, Wuppertal,
"Jesses,...Christo!", Galerie am Chamissoplatz/Berlin

1999
"Cartoonale Tolentino", Italien

2002
"Caricatura IV", Kassel, Kulturbahnhof
"Internationales Cartoonfestival Wolfsberg", Östereich (3. Preis)

2007
"Caricatura IV", Kassel, Kulturbahnhof
"Auf dem Berg hat man ein Geschrei gehört", Wuppertal und 5 andere Städte,
"Till forever" Till Eulenspiegel in seiner Zeit, Bomann-Museum Celle

Einzelausstellungen/Malerei (Auswahl)

"watching with my ears"/Bilder und Zeichnungen:

2002
Galerie am Werk, Leverkusen

2003
"Rat-Art", Doppelausstellung mit Ulle Hees, Radevormwald

2004
"Hüben/drüben", Doppelausstellung mit Ulle Hees, Galerie Num12, Wuppertal
"Kleiner Totentanz", Emmaus Kirche, Wuppertal-Cronenberg
Städtische Galerie Bad Soden

2005
Galerie Avangart, Heimbach

2006
Augusta Savage Gallery, Amherst/Mass. USA
"Stühle aus verschiedenen Kriegen", Ada, Wuppertal
"Gibt es Leben da draußen?", Installation, Arztpraxis, Wuppertal

2007
"New York Underground", Arbeiten auf Papier, Wuppertal, Rex Theater

Gruppenausstellungen/Malerei (Auswahl)

2003/2004
"watching with my ears", The Center, New York

2005/2006/2007
"watching with my ears", Angel Orensanz Art Center, New York

2008
The Painting Center, New York











 

 

 

1988
"Sex and Drugs and Helmut Kohl", Semmel-Verlach

1991
"Freiheit für den humoristischen Gegner", WI-Verlag Düsseldorf

Kalender

1987
"Wuppertal grunzt aus dem Bergischen Land"

1992
"Liebesgrüsse aus Wuppertal"

Künstlerbücher

1999
Buch, "Around midnight" Text und 14 zweifarbige Holzschnitte, Handpresse Edition Schwarze Seite
Mappe "Leichte Scherze auf Kosten von Friedrich Nietzsche, (100†)"

2000
Einblattdruck, Friedrich Nietzsche, "Der Mensch, der Komödiant der Welt", Text und vierfarbiger Holzschnitt

Malbücher

1999
"Die Trombonin", ein Reimstück mit Bildern
"Nivea", Bilder mit einem Gedicht von Otto Jägersberg