Gerlinde Salentin

Künstlerin

lebt und arbeitet in Düsseldorf

Malerei. Zeichnung, Fotografie, Installation
Gerlinde Salentin lebt und arbeitet in Düsseldorf

1954
 in Burgbrohl/Ahrweiler Rheinland-Pfalz geboren

1973
Studium an der Fachhochschule für Kunst u. Design Köln

1980
Studim an der Kunstakademie Düsseldorf

1987
Meisterschülerin von Prof. Günter Uecker
Reisestipendium der Kunstakademie Düsseldorf, Nepal

1988
Studienaufenthalt in Indien u. Nepal

1991
Studienaufenthalt in Nepal, Kathmandu - Tal

2003
Stipendium des Landes NRW nach Olevano - Romano, Italien
Stipendium Bemis Center for Contemporary Arts Omaha, USA

1999
Künstleraustausch Düsseldorf - Haifa, Israel

2005
die Verkündung in der Zeitgenössischen Kunst
Kunsthalle Brandenburg u. Kunshaus Postdam

2004
OMC Galerie für Gegenwartskust Düsseldorf
Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf

2003
Bemis Center for Contemporary Arts Omaha, USA

2002
Eva und die Schlange Bad Salzdetfurth
BIFA Artfestival Seoul, Korea

2001
OMC Galerie für Gegenwartskust Düsseldorf

2000
Migräne Atelier am Eck Himmelgeister Straße, Düsseldorf
Kunsthaus Ein Hod, Israel
Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf
SIS West Köln, Rechenzentrum der Sparkassen

1999
Museum Baden, Solingen
Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf

1998
Kunstraum Hagen, Galerie für aktuelle Kunst
Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf

1997
Weisses Rauschen Künstlerräume, Arbeitsamt Düsseldorf

1996
Städtische Galerie Remscheid
Städtische Galerie im Buntentor Bremen

1995
the otherness Kunsthaus Essen

1993
Kunsthaus Mettmann

1992
Forum Bilker Straße, Düsseldorf

1991
Kunst – Kulturen Giessen

1989
Künstlersymposion Giessen

1988
Transmission Gallery Glasgow, England
London Filmfestival, Präsentation von Auskultation 16mm Film
Kunstraum Neuss
Galerie Sima, Nürnberg
Ballhaus Düsseldorf

1987
GSF – Umweltinstitut München
Kunsthalle Recklinghausen

1986
Galerie Löhrl, Mönchengladbach
Kunstmuseum Düsseldorf
Künstlersymposion Jagenberg, Düsseldorf

1985
Galerie Tschudi, Glarus, Schweiz

 

 

1995
1.Preis der Carl- u. Ruth Lauterbach Stiftung Düsseldorf