Guido Jendritzko

Bildhauer, Grafiker, Fotograf

1925 bis 2009
lebte und arbeitete in Wuppertal

Er war ein wichtiger und vielseitiger Vertreter der abstrakten Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg.

1925
in Kirchhain, Niederlausitz geboren


1950 bis 1956
Studium an der Hochschule für bildende Künste in Berlin als Meisterschüler von Karl Hartung

1957
Stipendiat des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft. Im selben Jahr erhielt er den Kritikerpreis vom Verband der deutschen Kritiker e.V. in der Sparte Bildende Kunst

1959
Teilnehmer der documenta 2 in Kassel in der Abteilung Plastik

Jendritzko war viele Jahre Professor an der Werkkunstschule in Wuppertal.

1960
Auszeichnung mit dem Villa Romana Preis