Biografie
Schliessen
Drucken
 

Günther Uecker

1949 - 1953
Studium der Malerei in Wismar und an der Kunstakademie Berlin-Weißensee

1955 - 58
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1957
erste Nagelbilder; lernt Yves Klein und Jean Tinguely kennen

seit 1958
Teilnahme an Ausstellungen der Gruppe ZERO mit Heinz Mack und Otto Piene

1960
erste Einzelausstellungen in den Galerien Azimuth, Mailand und Schmela
Teilnehmer an der „documenta” III, IV und VI

1971
Teilnehmer der „Biennale von Venedig”, anschließend Muzeum Sztuki, Lodz

seit 1973
Opern-Bühnenbilder mit Nikolaus Lehnhoff (Leonore) und Götz Friedrich (Parsifal, Lohengrin, Tristan, Die Bassariden, Matthäus-Passion)

1975 - 1995
Professor an der Kunstakademie in Düsseldorf

1977
Wandrelief für die UNO in Genf

1980
Bootskulptur für den Katholikentag in Berlin

Rauf
Runter